Warum man das Rauchen aufgeben sollte?

Rauchen ist für den menschlichen Körper wie Gift und führt auf Dauer zu schweren Krankheiten wie z.B. Lungenkrebs. Hier möchte ich euch noch weitere Vorteile nennen, warum man das Rauchen aufgeben sollte.

Folgende Gründe gibt es:

  • Man kann viel leichter atmen. Der Körper bekommt mehr Sauerstoff und ist leistungsfähiger.
  • Durch die stärkere Lungenleistung ist man viel aktiver und die Lebensqualität ist höher.
  • Der Geschmack und der Geruchssinn verbessern sich.
  • Die Haut wird nicht mehr durch das Rauchen angegriffen bzw. die Hautalterung verlangsamt sich.
  • Das Selbstbewusstsein wird stärker, weil man von der Nikotinsucht weggekommen ist.

Antirauchertablette von Pfizer

Erste Ergebnisse zur Wirksamkeit des Wirkstoffes Vareniclin sind sehr positiv verlaufen. Das noch nicht zugelassene Medikament wurde in Studien auf seine Wirksamkeit überprüft.

Es wurde überprüft wieviele Raucher nach 52 Wochen noch abstinent waren. In den beiden Studien waren 22,1 und 23 Prozent der Probanden noch nicht rückfällig geworden.

Im Vergleich dazu waren es bei den anderen am Markt befindlichen Medikamenten nur 16,4 und 15 Prozent. Bei Placebobehandlung 8,4 und 10%.

Die Wirkung des Medikaments ist einerseits die Dämpfung der Nikotinentzugssymptome und auf der anderen Seite ein sogenannter Belohnungseffekt. Es werden Entzugserscheinungen gemindert und gleichzeitig die als angenehm empfundenen Nikotineffekte abgeschwächt.

Forscher warnen aber vor den Nebenwirkungen der Tabletten. (25.01.2006)